Wildwuchs

Stadt Lörrach will gegen illegale Gartenhütten am Tüllinger vorgehen

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Mo, 10. September 2018 um 20:00 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Die Stadt Lörrach geht gegen illegal errichtete Gartenhütten vor – zunächst gütlich. Nur wenige Besitzer kennen sich überhaupt mit den Vorschriften aus. Dabei ist Lörrach mit dem Wildwuchs-Phänomen nicht allein.

Die meisten Freizeitgärtner im Außenbereich der Stadt entspannen sich auf ihren Grundstücken beim Gärtnern, Grillen und Chillen in der Illegalität – rein baurechtlich betrachtet. Wenige Gärten entsprechen den Bauvorschriften. Die Stadtverwaltung betreibt großen Aufwand damit, zu prüfen, ob Hütten genehmigt sind, sie abreißen zu lassen oder um Gärten genehmigungsfähig zu machen und Flächen mit Standorten auszuweisen, wo diese Bauten erlaubt sind. Auffallend dabei ist, dass die wenigsten Besitzer gut informiert sind.

Der Sachbearbeiter freut sich über Nachfragen
Jürgen Böhler freut sich, wenn ein Kleingartenbesitzer bei ihm im 14. Stockwerk des ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ