Die neue Synagoge in Lörrach

Synagoge mit idealer Grundform

Nikolaus Trenz

Von Nikolaus Trenz

Do, 06. November 2008 um 15:39 Uhr

Lörrach

70 Jahre nach der Zerstörung der Lörracher Synagoge am Marktplatz und 200 Jahre nach ihrem Bau wird am Sonntag, 9. November, die neue Synagoge in der Kreisstadt eröffnet. Damit haben die Juden im Landkreis Lörrach wieder ein Gemeindezentrum

eEine Synagoge mit angeschlossenem Gemeindezentrum nennt Wolfgang Fuhl, als Vorsitzender des Oberrates der Israelitischen Religionsgemeinschaft (IRG) Baden, das 1,5-Millionen-Projekt an der Spitalstraße. Das sagt schon, dass es mehr ist als ein Bethaus. Hier trifft sich die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) Lörrach mit ihren 420 Mitgliedern im Landkreis zu Schabbat-Gottesdiensten, zu Gemeindefesten und privaten Feiern, zu Vorträgen und vielem mehr. Seit der Zerstörung des zweiten Tempels in Jerusalem (70 nach Christus) hat die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ