Gesundheit

Rheinfeldener Hallenbad wegen Legionellen zu– Befunde keine Seltenheit

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Do, 22. Februar 2018 um 15:28 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Das Rheinfelder Hallenbad ist derzeit wegen eines Legionellenbefalls geschlossen. Das ist keine Seltenheit. Seit Januar müssen Labore Legionellenbefunde direkt ans Gesundheitsamt melden.

Das Rheinfelder Hallenbad ist derzeit geschlossen, weil das Wasser dort mit Legionellen verunreinigt ist. (Hintergrund) Legionellenbefall sei gar nicht so selten, erklärt Irma Baumeister vom Sachgebiet Gesundheitsschutz des Landratsamtes. So wurden dem Amt im vergangenen Jahr zehn Fälle von Legionellose gemeldet, einer von den Bakterien ausgelösten Lungenentzündung, die auch unter dem Namen Legionärskrankheit bekannt ist.

Wie wird das Wasser untersucht?
Seit 2011 sieht die Trinkwasserverordnung vor, dass alle Betreiber von Großanlagen zur Trinkwassererwärmung einmal jährlich an mehreren Entnahmestellen das Wasser auf Legionellen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ