Wenn 8 Euro 50 zur Hürde werden

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Mi, 18. Juni 2014

Lörrach

Der gesetzliche Mindestlohn, der auch für freiwillige Praktika gelten soll, ist für den Sozialen Arbeitskreis kaum zu stemmen.

LÖRRACH. Von 2015 an gilt in Deutschland ein Mindestlohn von 8 Euro 50. Einige Ausnahmen wurden formuliert, doch sie sind eng begrenzt. So sind ausbildungsrelevante Praktika ausgenommen – freiwillige Praktikumszeiten aber nicht. Für Einrichtungen im sozialen und kulturellen Bereich kann das zum Problem werden.

"Wir sind ein bisschen unruhig", sagt Jürgen Rausch, einer der beiden Geschäftsführer beim Sozialen Arbeitskreis. Man sei gerade "am rätseln", was das für den SAK bedeuten könne, wer genau künftig den Mindestlohn bekommt und wer nicht. 26 junge Männer und Frauen machen beim SAK derzeit ein Praktikum. Die gilt es jetzt zu sortieren: Welche sind ausbildungsrelevant, welche nicht? Sechs Studenten, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ