Gebühren werden nicht verheizt

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mi, 18. Februar 2009

Freiburg

Die hohen Energiekosten machen der Universität zu schaffen.

Während die Universität Freiburg wächst und wächst, hat sie mit enorm steigenden Energiekosten zu kämpfen. Allein die Stromkosten steigen 2009 im Vergleich zum Vorjahr um zwei Millionen Euro, Kanzler Matthias Schenek spricht von einer Zäsur: "Wir stoßen an unsere Grenzen." Hinzu kommt, dass das Land seinen zusätzlichen Energiekostenzuschuss – in den letzten beiden Jahren jeweils 1,4 Millionen Euro – eingestellt hat. Diese 3,4 Millionen seien kein Pappenstiel, sagt Schenek. Er will nicht ausschließen, dass deshalb bei der Forschung gespart werden muss.

An der Universität Stuttgart-Hohenheim, wo ebenfalls unter der Last der Energiekosten gestöhnt wird, hatte der Rektor unlängst die Frage aufgeworfen, ob nicht ein Teil der Studiengebühren – 1,6 Millionen Euro – für die Energiekosten verwendet werden könne. Die Studierenden lehnen dies jedoch strikt ab. Auch der Freiburger Unikanzler (Verwaltungschef) schließt das aus – eine neuerliche Heizkostendebatte will er sich nicht aufhalsen: "Wir nehmen sicherlich keine Studiengebühren dafür", versichert Schenek. Eher werde bei Forschungsprojekten oder ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung