Südbaden

Alteingesessene Gasthäuser haben es schwer – besonders auf dem Land

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Fr, 14. Juni 2019 um 20:46 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Ob Rössle, Adler oder Anker: Im ländlichen Raum, aber auch in Städten wie Freiburg verschwinden immer mehr Traditionsgasthöfe. BZ-Redakteur Frank Zimmermann hat sich auf Spurensuche begeben.

Der Blick auf grüne Berge, Wälder, Wiesen und ins Rheintal ist fantastisch. Wer aus dem Fenster des "Grünen Baums" in Sehringen, einem Ortsteil des Kurorts Badenweiler, schaut, muss einfach ins Schwärmen kommen. 550 Meter über dem Meeresspiegel liegt der Landgasthof, dessen Anfänge ins 19. Jahrhundert zurückreichen. "Auf gar keinen Fall wollen wir nach Freiburg zurück", sagt Wirtin Franziska Schwer gleich nach der Begrüßung. Vor knapp drei Jahren ist die 62-Jährige mit Lebensgefährte Bernd Rasmus (52), der der Chef am Herd ist, und Tochter Sarah (36) hierher gezogen. Dort hatten sie zwei Gasthäuser, zuletzt sieben Jahre den "Weinberg" im Stadtteil Herdern. "Wir haben es nie bereut, hierher gezogen zu sein", sagt Schwer und schaut nach Hund Kira, der auf einem Kissen am Boden schlummert – Nachmittagsschlaf, bevor die ersten Abendgäste kommen.

"In dieses Haus muss man schon die badische Wirtshaus-Kultur reinbringen, deshalb lassen wir es lieber etwas länger leer stehen." Detlef Frankenberger über den "Weinberg" Der "Weinberg" im Zentrum Alt-Herderns, einst Gasthaus mit eigener Brauerei und Tanzboden und Wurzeln ebenfalls im 19. Jahrhundert, ist seit dem Jahreswechsel geschlossen. Der letzte Pächter hielt nur zwei Jahre durch. Die Brauerei Ganter, Eigentümerin des Gasthauses, sucht nach einem Nachfolger. Der soll zum Wirtshaus passen: "In dieses Haus muss man schon die badische Wirtshaus-Kultur reinbringen, deshalb lassen wir es lieber etwas länger leer stehen", sagt Ganter-Geschäftsführer Detlef Frankenberger. Pächter hatte der "Weinberg" zuletzt einige, dabei weiß Frankenberger: "Viele Pächterwechsel sind nicht gut fürs Haus."

...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ