Badisch schmeckt's: Unser Bier

Brauereien blühen in der Nische

Bernd Serger

Von Bernd Serger

Sa, 15. Oktober 2011

Wirtschaft

BZ-SERIE, TEIL 1: Südbaden war und ist auch ein Bierland: ein historischer und etwas persönlicher Zugang zu einem "Volksgetränk".

Baden ist Weinland – und bekanntlich "von der Sonne verwöhnt". Doch Bier ist nach wie vor "das Volksgetränk" Nummer 1 – auch in Südbaden. Das "Bierland" Südbaden hat sich mit einigem Erfolg gegen das jahrzehntelange Brauereisterben gestemmt: Die aktuelle Statistik weist für den Regierungsbezirk Freiburg noch zehn Brauereien aus, die 20 und mehr Beschäftigte haben – dazu gibt’s eine eher wachsende Zahl kleinerer, attraktiver Hausbrauereien. Seit wann man überhaupt Bier trinkt, wie es den Brauereien ging und geht, was sie heute (anders) machen und wozu man Bier außer zum Trinken noch gebrauchen kann – zum Beispiel zum Kochen –, das sind Themen einer Serie, die von heute bis zum 5. November in der BZ zu lesen ist.


Weinland Südbaden! Auch Bierland? Wein und Bier haben mehr miteinander zu tun, als man denkt. Gute Weinernten waren über Jahrhunderte auch in Südbaden schlechte Vorzeichen für die Bierbrauer. So konnten diese dem Pilzbefall oder gar der Ankunft der Reblaus 1913 in den badischen Weinbergen durchaus ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ