Primo-Market

Das Beste aus Bella Italia - mitten in Freiburg

Christian Hodeige

Von Christian Hodeige

Sa, 17. April 2010

Dinner for one

Im Primo-Market in Freiburg bietet Fabrizio Bonacci ausschließlich italienische Waren an. Er kauft sie in Mailand, Como, Varese oder Lecco ein - und seine Orecchiette mit Lammragout schmecken so gut wie bei Mama.

Einmal die Woche fährt der Besitzer des Primo-Markets nach Mailand auf den Großmarkt oder auch nach Como, Varese oder Lecco und kauft ein. Frisches Gemüse, Obst, Salami, Schinken, Hart- und Weichkäse, Olivenöle, Balsamico- und andere Weinessige, Weine und vieles mehr. 1200 Artikel, alle direkt aus Italien, stehen in den Regalen seines geräumigen Ladens im Zähringer Tor. "Alles, was man zuhause so braucht", erläutert Fabrizio Bonacci, der das Geschäft vor mehr als fünf Jahren von Pino Clanca übernommen hat und eine ebenso simple wie erfolgreiche Strategie verfolgt: "Ich suche aus, was mir gefällt. Es muss nur auch wirklich aus Italien kommen!"

Ab Dienstagnachmittag ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ