Gastronomie

Das Gasthaus "Löwen" in Lahr hat einen neuen Pächter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. Oktober 2019 um 18:16 Uhr

Lahr

Die Familie Charelas hat das Restaurant samt Hotelbetrieb in der Obertorstraße am Urteilsplatz übernommen. Es soll noch vor Weihnachten unter dem Namen "Filosofia" wiedereröffnen.

"Wir freuen uns, dieses traditionsreiche Restaurant weiterführen zu dürfen. Wir sind seit vielen Jahren hier in Lahr zuhause und wollen nach unserer erfolgreichen Arbeit in Achern und in Freiburg auch den Lahrern unsere griechisch-mediterrane Küche nahebringen", sagt Dimitrios Charelas. Gemeinsam mit Ehefrau Conny führte er mehr als zehn Jahre ein griechisches Restaurant in Achern, danach fünf Jahre lang das Restaurant Ouzeria in Freiburg.

Nach einer zunächst vorgesehenen Auffrischung der Innenräume soll das Restaurant vielleicht schon ab Mitte November, in jedem Fall aber noch vor Weihnachten, wiedereröffnet werden und dann den Namen "Filosofia" tragen, teilt die Grossmanngruppe am Dienstag mit. Die Öffnungszeiten stehen noch nicht fest, es wird aber wie schon bislang auch einen Mittagstisch geben. Ein Ruhetag ist hingegen nicht mehr vorgesehen. Auf der Speisenkarte steht dann griechisch-mediterraner Küche. Das Restaurant bietet inklusive des Löwensaals künftig rund 100 Gästen Platz. Zum Gasthaus "Löwen" gehören zudem auch weiterhin fünf Hotelzimmer.

Das Hotel-Restaurant "Löwen" hat eine knapp 230-jährige Geschichte vorzuweisen. Das Gasthaus in historischem Ambiente verfügt über fünf Hotelzimmer. Anfang 2019 war der "Löwe" als italienisches Restaurant eröffnet, zwischenzeitlich aber wieder geschlossen worden. Zuvor hatte Jochen Dauzenroth den "Löwen" fast 30 Jahre lang als Wirt geprägt. Als er sich 2009 zurückzog, hatte der Kehler Architekt Jürgen Grossmann das traditionsreiche Gasthaus gekauft.