Das Räuchern von Fisch ist kein Hexenwerk

Harald Rudolf

Von Harald Rudolf

Sa, 14. August 2010

Neuried

RIEDWOCHE: Ein Kurs zeigte, wie in 30 Minuten schnell und einfach Fisch geräuchert werden kann.

NEURIED-ICHENHEIM. Ein Tischräuchergrill für 20 Euro im Freien, der auf einem Bistrotisch steht, bringt in einer halben Stunde geräucherten Fisch auf den Teller: "Billiger kann man nicht räuchern", sagt Hans Jägle. Er hat im Rahmen der Riedwoche in der Gaststätte Rheinschenke, die nicht nur im Namen die Nähe zum Wasser führt, einen Forellenräucherkurs angeboten.

Der Rheinschenke-Wirt erklärt den fünf Kursteilnehmern, die allesamt Angler und Forellenzüchter für Eigenbedarf sind, die wichtige und für das Gelingen und den Geschmack entscheidende Vorbereitung. Nach Fang oder Einkauf – je nach Zeit und Leidenschaft – werden die Forellen unter fließendem Wasser abgeschwenkt. Dabei müssen die Nieren aus Rückgrat und Kiemen entfernt werden. Anschließend werden die Fische in einer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ