Ortenau

Der Wein reift immer früher – was vom 2018er Jahrgang zu erwarten ist

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

Mi, 04. Juli 2018 um 22:08 Uhr

Südwest

BZ-Plus Der Klimawandel zeigt sich: Zweieinhalb Wochen früher als im Schnitt reifen in der Ortenau die Reben. Bloß keinen Hagel oder Starkregen darf es jetzt geben, dann sieht es gut aus für den 2018er Wein.

Die Wärme der vergangenen Wochen hat den Reben einen enormen Wachstumsschub beschert. Die Winzer haben alle Hände voll zu tun, den Gerten einen stabilen Halt zu verpassen – auf dass sie nicht wild herumhängen. Derweil ist, früh wie selten, bereits der Blick auf den Start der Lese gerichtet. Der könnte, bei normal verlaufender Witterung, bereits Ende August sein. "Die Reben sind gegenüber einem Durchschnittsjahr um zweieinhalb Wochen voraus", sagt Weinbauberater Johannes Werner. Was nötig ist: maßvoller Regen. Was gefürchtet wird: Hagel.

Der Klimawandel zeigt sich besonders im Weinbau
Dass der Klimawandel nicht mehr zu leugnen ist, zeigt sich ganz besonders auch im Weinbau. Der Austrieb der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ