Wein & Sekt

Die Alte Wache in Freiburg verzeichnet Umsatzrekord für 2018

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 01. Juli 2019 um 19:55 Uhr

Gastronomie

Das gute Wetter hat den Wein- und Sektverkauf angekurbelt: Die Alte Wache am Freiburger Münsterplatz kann auf ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurückblicken.

Die Alte Wache, das Haus der badischen Weine am Freiburger Münsterplatz, blickt auf ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück – mit einem Zuwachs bei den Erlösen von 13 Prozent.

Im bislang umsatzstärksten Jahr der 21-jährigen Unternehmensgeschichte hat die Gesellschaft, an der 35 Winzergenossenschaften und Weingüter sowie die Stadt Freiburg beteiligt sind, somit knapp 1,7 Millionen Euro eingenommen.

Laut Geschäftsführerin Alixe Winter hat dabei auch das gute Wetter im Vorjahr seinen Teil beigetragen – mit einer langen "Terrassensaison". 90,5 Prozent ihres Umsatzes erzielte die Alte Wache durch Wein-, Sekt- und Spirituosenverkauf sowie Wein- und Sektausschank. Den Rest trugen vor allem Weinproben und andere Veranstaltungen bei. Es gibt zehn festangestellte Mitarbeiter und bis zu 50 Aushilfen.