Preisaufschlag

Die Lange Rote ist teurer geworden

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mo, 09. August 2010 um 18:50 Uhr

Freiburg

2,20 statt bisher 2 Euro – die Lange Rote auf der Nordseite des Münsterplatzes ist wieder einmal teurer geworden. Die Standbetreiber begründen den erhöhten Wurstpreis mit den neuen Standgebühren, welche die FWTM erlassen hat.

Streit um ein beliebtes Freiburger Wahrzeichen, das in aller Munde ist: Die vier Grillstände auf der Münsterplatz-Nordseite haben den Preis für die "Lange Rote" um zehn Prozent erhöht – im Gleichtakt von 2 auf 2,20 Euro, mitten in der touristischen Hochsaison. Die Wurstverkäufer begründen den Aufschlag mit den Standgebühren, welche die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM) auf einen Schlag um 45 Prozent nach oben geschraubt habe. "Das ist Abzocke", schimpft Paul Karle-Hämmerle, Standbetreiber auf der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ