Todtnauberg

Die Mutter aller Torten: Wer macht die beste Schwarzwälder Kirschtorte?

Sarah Beha

Von Sarah Beha

Mo, 23. April 2018 um 16:07 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus In Todtnauberg begeben sich Hobby- und Profibäcker alle zwei Jahre auf die Suche nach der besten Schwarzwälder Kirschtorte. Die Kreationen aus Sahne und Kirschen ziehen nach wie vor die Massen an.

Der Anfang vom Ende ist ein Berg voll Sahne. Eine große, schneeweiße Masse, die auf einer Schicht von dunklen Biskuitböden, einer zähflüssigen Kirschfüllung und noch mehr Sahne thront. Diesen Berg voll Sahne muss Jelena Peters in den kommenden zehn Minuten in eine ansehnliche Form bringen, sonst war die ganze Mühe umsonst. Die junge Hobbybäckerin hat noch genug Zeit – wenn der Berg vor ihr erst einmal bewältigt ist, dürfte der Rest kein Problem mehr werden.

Jelena Peters greift zum Kuchenmesser. Während ihre linke Hand die kreisrunde Bodenform dreht, verschwinden hinter ihrer rechten Hand die Ränder der Kirschfüllung hinter einer weißen Ummantelung. Mit zitternden Händen nimmt sie den Spritzbeutel in ihre Hände – wieder folgt eine kreisrunde Bewegung und Sahne trifft auf Sahne. Jetzt bekommen die Schokostreusel und Kirschen ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ