Zur Navigation Zum Artikel

Traditionshaus

Die Zukunft des "Hirschen" in Ibach ist noch ungewiss

Die Wirte des "Hirschen" in Ibach-Mutterslehen gehen in den Ruhestand. Der mehr als 300 Jahre alte Traditionsgasthof soll trotzdem erhalten bleiben. Wie, ist allerdings noch ungewiss.

  • Rosemarie und Peter Kaiser, Wirtsehepaar des Hirschen in Mutterslehen, sagen anlässlich des 70. Geburtstages von Peter Kaiser nach 40 Jahren der Gastronomie Adieu. Foto: Karin Steinebrunner

An den Türen von Hotel und Restaurant prangt ein Schild mit der Aufschrift "Betriebsferien". Tatsächlich aber wird der Hirschen in Mutterslehen seine Tore erst wieder unter neuer Führung öffnen, und was er dann beherbergen wird, ist noch ungewiss.

Hirschenwirt Peter Kaiser, der am Freitag, 3. November, seinen 70. Geburtstag feiern konnte, hat beschlossen, mit diesem runden Geburtstag in den wohlverdienten Ruhestand zu wechseln. Gemeinsam mit Frau Rosemarie will er sich in Zukunft mehr der Familie, zumal seinen beiden Enkelkindern, widmen.

Seit 1860 ist der "Hirschen" in Familienbesitz
"Sollte der ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ