Freiburg

Familie Bried gibt Freiburger Restaurant "Klösterle" auf

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 29. April 2010

Freiburg

Das Ehepaar gibt sein ungewöhnliches Restaurant an der Freiburger Dreikönigstraße auf

Er war der Missionar im "Klösterle", der streitbare Könner und Qualitätsfanatiker am Herd – und nun, zum Ende dieses Monats, ist Schluss: Peter Bried legt den Kochlöffel aus der Hand, nimmt Abschied von den Fleischtöpfen mit Spezialitäten von Bio-Charolais-Rind. Bried und seine Frau Karin schließen das kleine Restaurant "Klösterle" an der Dreikönigstraße. Viele Stammgäste nahmen in den vergangenen Wochen und Tagen schon Abschied.

Die Idee, die hinter dem Restaurant stand, die war ebenso ungewöhnlich wie der Lebenslauf des Küchenchefs. Peter Bried ist in eine Gastronomenfamilie hineingeboren worden. Die Mutter, gelernte Diatköchin, betrieb einst an der Bertoldstraße ein großes vegetarisches Restaurant, das alte Freiburger noch als "Grasladen" kennen. Später folgte der Umzug in die Wiehre in das kleine Lokal mit ein paar Gästezimmern. Der junge Peter lernte im "Colombi", erst Koch, dann Hotelkaufmann. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ