Küchenchef

Holger Radenz brutzelt seit 15 Jahren in der AOK-Kantine – und empfiehlt ein vegetarisches Ostermenü

Daniela Frahm

Von Daniela Frahm

Di, 27. März 2018 um 12:15 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus 350 Mittagessen schickt der Freiburger AOK-Kantinenchef Holger Radenz täglich raus – mit Vorliebe fleischlose Gerichte. Worauf achtet er bei seinen Kreationen? Und was empfiehlt er für Ostern?

Seit 15 Jahren hat er die AOK-Kantine gepachtet und kocht dort täglich bis zu 350 Mittagessen. Ein Fleisch- oder Fischgericht und ein vegetarisches steht von Montag bis Freitag auf dem Speiseplan. Die Leidenschaft des 43-jährigen Kochs gehört dabei schon seit einiger Zeit der fleischlosen Küche. "Fleisch kochen ist leicht, aber ein Kilo Dinkel schmackhaft zuzubereiten, ist eine Herausforderung", erklärt er.

Bei ihm gibt’s beispielsweise Mangold-Ricotta-Lasagne mit Shiitake-Pilzen oder Linguine mit Wirsingstreifen und Ziegenfrischkäsesoße. "Es macht mir eine Riesenfreude, dass die vegetarischen Gerichte so gut angenommen werden", erklärt Radenz, "bei mir trauen sich auch Männer ran, die sich im Restaurant nichts Vegetarisches bestellen würden." Bei ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ