Weingut Holub (Tutschfelden)

Horst Holub: "Qualität statt Quantität, Natur statt Chemie"

Gerhard Walser

Von Gerhard Walser

Di, 24. April 2018 um 17:15 Uhr

Gastronomie

BZ-Serie "Weinkult Breisgau" (7): Horst Holub aus Tutschfelden will im Keller möglichst wenig in die Struktur des Produkts eingreifen.

BZ: Stellen Sie sich vor, Sie sind beim Bundespräsidenten zum Essen eingeladen. Welche Flasche Wein aus Ihrem Keller bringen Sie ihm mit und warum gerade diesen?
Horst Holub: Einen Grauburgunder Spätlese "Malterdinger Bienenberg". Dieser Wein wurde im Barrique ausgebaut und ist ein idealer Essensbegleiter zu Gerichten wie zum Beispiel Risotto, Kartoffelsuppe, Kalbssteak oder kräftige Fischgerichte.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ