Winden

Julia Tischer ist Deutschlands beste Jungköchin

Nikolaus Bayer

Von Nikolaus Bayer

Sa, 30. Dezember 2017 um 15:40 Uhr

Gastronomie

BZ Plus Die Landes- und Bundessiegerin der Jungköche kommt aus Winden im Elztal: Julia Tischer hat den Wettbewerb in Berlin gewonnen. Ihr Faible: Süßspeisen.

Sie hat großen Spaß beim Kochen. "Woher meine Leidenschaft dafür kommt? Ich möchte Menschen mit gutem Essen glücklich machen", sagt Julia Tischer. Dass sie das kann, hat sie in diesem Jahr zweimal bewiesen. Die Restaurantfachfrau, zu Hause im "Elztal-Hotel" Winden, darf sich als Deutschlands beste Jungköchin bezeichnen. Bei der Jugendmeisterschaft des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands in Berlin belegte sie Platz eins. Ihre Lehre absolvierte sie in einer Fünf-Sterne-Küche in Baiersbronn.

Julia Tischer hatte sich als eine von 16 Landessiegern für das Bundesfinale Ende Oktober qualifiziert. Dort musste jeder Teilnehmer aus einem Warenkorb sein Menu schreiben und am Folgetag, nach der Theorie, auch in der Praxis ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ