Umgestaltung

Köche der Biengener "Krone" legen Wert auf Einfachheit und Qualität

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Sa, 24. November 2018 um 12:50 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Seit August brennt wieder Licht in der "Krone": Das Restaurant hat nach einer behutsamen Umgestaltung wieder geöffnet. Die Küchenchefs haben vorher in einem Sterne-Restaurant gearbeitet.

Das Gasthaus in der Biengener Dorfmitte, das schon seit 1875 besteht, ist nicht abgerissen worden: Zwei junge Köche haben das 50-Plätze-Restaurant behutsam umgestaltet und empfangen seit August wieder Gäste. Der Name ist Krone, nur Krone.

Einst kochte hier Wolfshöhle-Chef Sascha Weiss
In güldener Schrift auf dunkelblauem Grund prangt das Wort auf der aufgeräumten Webseite des Gasthauses: Adresse, Telefonnummer, Mailanschrift. Dazu nur noch vier weitere Seiten: Karte, Kontakt, Küchenzeiten – und Impressionen. Dahinter warten volle Teller, ein fast leeres Glas mit Landzüngele-Bier aus Leutkirch, eine Blechkrone und zwei Portraits. Marie-Luise Wagner, 28 Jahre alt, und Tilman Sartorius, 35, sind die Wirtsleute. Und was der Auftritt im Internet schon nahelegt, bestätigt ein Besuch in Biengen: Dies ist nicht irgendeine Dorfkneipe.

Die Krone galt schon als Gourmet-Geheimtipp, als ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ