Landkreis Lörrach

Landwirte und Gastronomen wollen das Hinterwälder-Rind besser vermarkten

Martina David-Wenk

Von Martina David-Wenk

Di, 01. Oktober 2019 um 07:07 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Das Projekt soll ein Novum sein: Landwirte und Gastronomen wollen gemeinsam die Vermarktung von Hinterwälder-Rindern verbessern. Hinterwälder gehören zur bedrohten Haustierrassen.

Landwirte und Gastronomen ziehen bei den ersten kulinarischen Hinterwälder Wochen des Biosphärengebiets Schwarzwald vom 5. bis 19. Oktober an einem Strang, um das Fleisch des Hinterwälder Rinds den Menschen schmackhaft zu machen. "Das ist ein Novum", sagte der Geschäftsführer des Biosphärengebiets Walter Kemkes am Montag vor Medien.

Ziel des drei Jahre dauernden Projekts ist, dieses Fleisch als Marke zu positionieren. "Information durch Genuss" könnte die Aktion auch überschrieben sein, denn das Fleisch des Hinterwälders schmecke nicht nur hervorragend; die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ