isländische Küche

NACHSCHLAG: Fischklöpse und Zimtschnecken

Sigrun Rehm

Von Sigrun Rehm

So, 26. Mai 2019

Gastronomie

Geysire und Gletscher, Wasserfälle, Polarlichter, unendliche Weiten: Island hat sich zum beliebten Reiseziel für Freunde spektakulärer Natur entwickelt. Auch unter den europäischen Top-Ten-Zielen des "Lonely Planet" ist 2019 mit dem "Arctic Coast Way" eine Destination auf der Vulkaninsel im Norden dabei. Eher skeptisch dürften viele Reisende der isländische Küche begegnen, die angeblich mit fermentiertem Haifisch, Blutwurst vom Schaf und einem Schnaps, der auch "Schwarzer Tod" genannt wird, aufwartet. Einen tatsächlichen Einblick in die herbe, süße und überraschend vielfältige Heimatküche der Insel gibt das Kochbuch der aus Rheinhessen stammenden und seit 30 Jahren in Island lebenden Autorin Gudrun Kloes. Das Buch trägt den Untertitel "Kulinarische Entdeckungen im Land der Feen und Trolle" und ist dank der Fotografien von Áslaug Snorradóttir mit atemberaubenden Landschaften und appetitlichen Gerichten bebildert. Fisch von Saibling über Heilbutt bis Kabeljau, Lammfleisch und Kartoffeln, der Frischkäse Skyr sowie Rhabarber und Heidelbeeren sind dabei Zutaten, die einem beim Blättern immer wieder begegnen. Einfaches wie karamellisierte Kartoffeln, Kohlrübensuppe oder Fischklöpse findet sich unter den Rezepten, Süßes wie Zimtschnecken, Tofu-Schokoladen-Eis oder der berühmte Kuchen "Eheglück" und Feines wie Lammtatar mit gesäuerter Senfsaat oder Seehasenrogen auf Ricotta mit fermentiertem Chili und gegrilltem Brot. Porträts von Isländern, die kulinarisch von sich reden machen, ergänzen die Koch- und Backanleitungen. So wird ein Küchenchef vorgestellt, der in geothermisch beheizten Gewächshäusern Bio-Tomaten züchtet, ein ehemaliger Schiffskoch, der zum Trendsetter wurde und die erklärte Käsekönigin Islands. Ein Blick ins Adressverzeichnis macht das Kochbuch zum Reiseführer für kulinarische Entdeckungen. sir
Island – Das Kochbuch von Gudrun M. H. Kloes und Áslaug Snorradóttir (Fotos), Christian Verlag, 239 Seiten, 34,99 Euro.