Qualität und Menge stimmen

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Fr, 17. Oktober 2008

Freiburg

Weinlese 2008: Winzer ziehen positive Zwischenbilanz

Das Herbsten, die Ernte der Trauben auf den rund 7000 Hektar Rebfläche im Raum Freiburg, geht seinem Ende zu. Die zurückliegenden sonnigen Tage haben die Zuckerwerte in den Trauben noch einmal ansteigen lassen. Zwar bieten die Genossenschaften und Weingüter schon seit Anfang September Neuen Süßen an, so richtig in Gang gekommen war die Hauptlese aber erst im Oktober. Der Weinbau in der Region gibt vielen Hundert Menschen Arbeit.

Die Burgundersorten stehen im Mittelpunkt. Denn die dominieren die Weinerzeugung auf den Rebflächen in der Region mittlerweile zu rund 80 Prozent, wobei der Blaue Spätburgunder Spitzenreiter ist. "Bei den niedrigen Temperaturen von Mitte September an war die Reifeentwicklung gehemmt", erklärt Weinbauberater Hansjörg Stücklin. Dennoch sorgten sich die Winzer nicht. Denn die Kälte hat auch die Fäulniserreger eingedämmt.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ