Münstertal

Rein und ursprünglich: Heumilch liegt im Trend

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Mo, 04. Juni 2018 um 14:07 Uhr

Gastronomie

Der Sonntag Heumilch gilt als ursprünglichste Form der Milchgewinnung und hat einige Vorteile. Markus Glockner vom Glocknerhof in Münstertal gehört zu den Heumilch-Pionieren – ein Besuch.

Heumilch nennt sich die Milch von Kühen, die nur getrocknetes Wiesengras als Futter bekommen und keine Grassilage. Sie gilt als ursprünglichste Form der Milchgewinnung und hat einige Vorteile – für Tiere, Milchtrinker und Landwirte. Markus Glockner vom Glocknerhof in Münstertal setzt seit über zehn Jahren auf diese Spezialität.

Der Glocknerhof liegt am Ende eines Seitentals des Münstertals direkt unterhalb der steil aufragenden Belchen-Nordwand. 24 Milchkühe samt Nachzucht und 35 Ziegen beweiden die Steillagen und sorgen gleichzeitig für die Offenhaltung der Landschaft. Die gesamte Milch wird zu Käse verarbeitet und selbst vermarktet. Von den 60 Hektar bewirtschafteter Fläche ist nur ein Drittel mit normalen Traktoren und Landmaschinen befahrbar, nur auf 20 Hektar lässt sich Heu machen.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ