Kaiserstuhl

Winzergenossenschaft Bickensohl beweist Mut zur Veränderung

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Mi, 27. Juni 2018 um 18:48 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Bei der WG Bickensohl hat sich sehr viel verändert: Die Genossenschaft hat einen neuen Namen erhalten, neue Etiketten entworfen, neue Premiumweine auf den Markt gebracht und in die Technik investiert.

"2016 haben wir alles auf den Prüfstand gestellt und herausgekommen sind zahlreiche Veränderungen", sagt Kröhle. Mit die wichtigste ist sicherlich die Namensänderung. Seit Oktober 2017 heißt die Winzergenossenschaft Bickensohl nun Bickensohler Weinvogtei. "Unsere Grafiker haben gesagt, Winzergenossenschaft ist ein Wortungeheuer. Die Trennung von dem Begriff Winzergenossenschaft fiel uns aber nicht leicht, weil sie 1924 gegründet wurde", fügt er hinzu. Dennoch entschieden sich die Verantwortlichen für die Umbenennung. Auf die neue Bezeichnung Weinvogtei kamen sie, weil eine frühere Tochtergesellschaft der WG Bickensohl Vogtei Eschbachtal hieß und es von 1320 bis 1322 im sogenannten Kaiserstühler Krieg um die Vogtei des Dorfes Bickensohl ging.

Neben dem ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ