Orschweier

Belgierin braut in Wittenweier ein belgisches Starkbier

Theo Weber

Von Theo Weber

Mi, 13. Mai 2015 um 18:10 Uhr

Mahlberg

Nach einem überstandenen Gehirntumor war die 47-Jährige in einer schweren Phase. Doch ein neues Hobby gibt ihr wieder Kraft: das Bierbrauen. Dabei ist etwas ganz Besonders entstanden.

Die Szene in der Brauerei Kleines Brauhaus in Wittenweier hat etwas Nostalgisches. Veronique Reynaert (47) spült die Flaschen, Benjamin Herr steckt sie auf die Stutzen der kleinen Abfüllanlage, Uwe Fossler verkorkt die Flaschen anschließend. Eine Flasche wird nicht verkorkt, denn es muss schließlich probiert werden, das belgische Bier, in Wittenweier gebraut.

Fox heißt es und ist das jüngste Steckenpferd von Veronique Reynaert. Es schmeckt malzig, herb und süffig und nach mehr... . Es ist allerdings kein Bier, um damit den Durst zu löschen, denn es hat immerhin neun Volumprozent Alkohol.

"Ich hab mir gedacht, ich brauche ein Hobby, um mich von den Schmerzen abzulenken"Veronique Reynaert Veronique Reynaert ist Belgierin. Vor 25 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ