Bürgerengagement und Baukräne

Dieter Erggelet

Von Dieter Erggelet

Fr, 28. Dezember 2012

Malterdingen

DAS WAR 2012 IN MALTERDINGEN: Solide Finanzen und ein reges Gemeindeleben kennzeichnen das Weindorf.

MALTERDINGEN. "Die Kirche im Dorf lassen", diese Redewendung wird im Dorf häufig benutzt und in die Tat umgesetzt. Hohes Bürgerengagement und eine solide Finanzlage prägten die Situation der Weinbaugemeinde im abgelaufenen Jahr. "Unser Bürgermeister sieht Baukräne ganz gern", witzelte Hartwig Bußhardts Stellvertreterin Iris Schillinger, als der 40 Jahre im öffentlichen Dienst feierte. Recht hatte sie, Baukräne stehen an vielen Gebäuden und Baustellen. Die Zusammenarbeit zwischen Rathausspitze und Gemeinderat erwies sich als erfreulich konstruktiv.

Bürgerengagement
Damit die Malterdinger Jakobskirche in ihrer Bausubstanz und Ausstattung erneuert und erhalten wird, veranstalteten Malterdinger Vereine bei strahlendem Wetter das erste Jakobsfest. Kürzlich überbrachten die Vereinsvertreter einen Scheck von 5000 Euro an Pfarrer Uwe Röskamp.

Der Mut von Fritz Obrecht, der in den letzten Kriegstagen 1945 die weiße Fahne der Kapitulation des Dorfs hisste und dadurch viel Unheil vom Dorf abwendete, wurde mit einer Gedenkplakette an der Kirchenmauer in Anwesenheit seines Sohnes und seiner Schwiegertochter gewürdigt. Fritz Zipse wurde im März für ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ