Diskussion um den Verkehr

Helmut Hassler

Von Helmut Hassler

Sa, 20. Juli 2019

Malterdingen

Überquerungshilfe geplant.

MALTERDINGEN. Eine neue Überquerungshilfe für Fußgänger und eine Bushaltestelle im Bereich der Hauptstraße/Einmündung Lindenweg standen auf der Tagesordnung des Gemeinderates. Daniel Ehmann, Prokurist vom Ingenieurbüro Rapp Regioplan, stellte den Entwurf mit der Forderung einer zweiten Bushaltestelle für den Verkehr Richtung Bahnhof am westlichen Ortsausgang vor. Dort war ursprünglich ein Kreisverkehr geplant, der aber vom Gemeinderat abgelehnt wurde. Keine Mehrheit fand die Forderung von Bürgermeister Hartwig Bußhardt nach einer Ampel an dser Überquerung. Bei einem Termin nächste Woche beim Regierungspräsidium wird Bußhardt mit Daniel Ehmann den Entwurf abstimmen.

Einstimmig beschlossen wurden die Bebauungspläne "Kleb II" und "Unterwald"; die eingegangenen Stellungnahmen von Bürgern und Behörden hatte Michael Dorer vom Planungsbüro Allgayer vorgestellt.

Unter Punkt "Verschiedenes" war der Zustand und die Nutzbarkeit des Spielplatzes/ Schule ein Thema.