Betreuung ist die Gretchenfrage

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Fr, 21. Mai 2010

March

Zukunft der Neuershausener Schule ist ohne Betreuungsangebote fraglich / Kleinbustransport als erster Schritt.

MARCH-NEUERSHAUSEN. Der kleinste Marcher Ortsteil soll Schulstandort bleiben. Das ist der Wille des Neuershausener Ortschaftsrats. Aber über den Fortbestand der Grundschule wird die Zahl der Kinder und damit deren Eltern entscheiden. Und diese erwarten von einer Schule mehr als guten Unterricht; Sie wollen ein Betreuungsangebot, das über die übliche Kernzeit hinausgeht. Und dieses fehlt in Neuershausen als einzigem der vier Marcher Ortsteile.

Das Problem wird schon jetzt akut. Einige Eltern aus dem Schulbezirk Neuershausen, dem auch der nördliche Teil von Buchheim zugehört, haben für ihre Kinder, die im September eingeschult werden sollen, eine Befreiung vom Schulbezirk beantragt. Das hätte zur Folge, dass nicht genügend Erstklässler zusammen kämen, um eine eigene erste Klasse zu bilden, erklärte Rektorin Katrin Hergesell. Die Schulanfänger müssten dann mit der jetzigen 2. Klasse zu einem jahrgangs-übergreifenden Unterricht mit maximal 28 Kindern zusammen gelegt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ