Übung erforderte Fingerspitzengefühl

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Di, 21. Mai 2013

March

Die Marcher Feuerwehr probte den Brandfall im DRK Seniorenpflegeheim / Realitätsnahes Szenario mit den Bewohnern.

MARCH. Nicht zuletzt die verheerende Brandkatastrophe in der Behindertenwerkstatt in Titisee-Neustadt hat das Bewusstsein für den Brandschutz insbesondere in Kranken-und Pflegeeinrichtungen geschärft. Grund genug für das Team des DRK Seniorenheims und die Gesamtwehr March, zusammen mit dem DRK Ortsverein, eine Feuerwehrübung in der Pflegeeinrichtung durchzuführen. Dabei wurde nicht nur deutlich, dass die Tücke oft im Detail steckt, sondern auch, dass gerade bei der Rettung älterer Menschen besonderes Fingerspitzengefühl erforderlich ist.

Was die Brandschutzbestimmungen angeht, entspricht das 2009 in Betrieb genommene Gebäude höchsten Standards. So ist das Haus in Brandschutzabschnitte untergliedert, die im Ernstfall mit automatisch schließenden Türen nahezu hermetisch abgeriegelt werden können. Zudem gibt es eine moderne Brandmeldeanlage und zahlreiche Löschwasserentnahmestellen. Bei der kürzlich abgehaltenen Übung unter nahezu realistischen Bedingungen wurde jedoch deutlich, dass der Faktor Mensch die bedeutendste Rolle spielt. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ