Handball

Maximilian Wachter soll das Perspektivteam der neuen HU Freiburg in der Landesliga führen

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

Di, 05. Mai 2020 um 18:02 Uhr

Südbadenliga

BZ-Plus Die Männer der HSG Freiburg erweitern zur kommenden Saison die Handball-Union Freiburg. Deren zweite Mannschaft profitiert von der guten lokalen Nachwuchsarbeit.

Bei der neuformierten Männer-Spielgemeinschaft Handball-Union (HU) Freiburg, der nun auch die HSG Freiburg beigetreten ist, gehen die Verantwortlichen davon aus, dass ihre zweite Mannschaft in der kommenden Saison in der Landesliga antreten kann: "Wir haben unsere erste Mannschaft für die Südbadenliga gemeldet, die zweite für die Landesliga. Dem muss der Südbadische Handballverband noch zustimmen, doch dies dürfte wohl nur eine Formalität sein", so der bisherige sportliche Leiter der HU, Dominic Ruh. Bekanntlich bildeten bis zum Beitritt der HSG zunächst die Vereine Alemannia Zähringen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ