Medienzentrum der Unibibliothek bietet moderne Technik

Thomas Goebel

Von Thomas Goebel

Mo, 12. Oktober 2015

Freiburg

Was ist eine Bibliothek? Eine Büchersammlung, sagt der Duden – und liegt ziemlich daneben. Denn schon seit Jahrzehnten sammeln große Bibliotheken auch audiovisuelle Medien, also zum Beispiel Spielfilme, Mitschnitte von Theaterinszenierungen oder historische Filmaufnahmen.

Mehr als 30 000 solcher Medien besitzt die Freiburger Universitätsbibliothek heute. In diesem Bestand liegen die Wurzeln des Medienzentrums der UB, das neben moderner Bild- und Tontechnik auch Schulungen anbietet – und im Neubau nun auch die studentischen Macher der Radio-, TV- und Onlineangebote an der Freiburger Uni in einer gemeinsamen, crossmedial arbeitenden Redaktion vereint.

"Wir haben in der alten UB ganz klein angefangen", sagt Franz Leithold, Leiter des Medienzentrums. Vor 15 Jahren war das, damals kamen Studierende auf ihn zu, die kurze Clips aus Filmen in ihre Powerpointpräsentationen einbinden wollten, um sie in ihren Seminaren zu zeigen. Dafür suchten sie einen Videoschnittplatz. Als ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ