Terror in Halle

Mehr als 250 Menschen trauern bei Mahnwache in Freiburg

Simone Lutz, Carolin Buchheim, Bernhard Amelung

Von Simone Lutz, Carolin Buchheim & Bernhard Amelung

Do, 10. Oktober 2019 um 20:25 Uhr

Freiburg

BZ-Plus "Nie wieder": In Freiburg herrscht Erschütterung nach dem Anschlag in Halle. Gut 250 Menschen trauern am Donnerstag gemeinsam um die Opfer. Die jüdischen Gemeinden fordern mehr Sicherheit.

Die Sicherheitsvorkehrungen für die Freiburger Synagoge sind nach dem antisemitischen Anschlag in Halle am Mittwoch verstärkt worden. Die Polizei fährt deutlich öfter Streife vor der Synagoge und setzt verstärkt zivile Beamte zur Beobachtung ein. Nach Gesprächen mit den drei jüdischen Gemeinden soll geprüft werden, ob die Sicherheitsmaßnahmen weiter verschärft werden.

"Es geht los mit: Du Jude. Und am Ende steht immer die Auslöschung." Sylvia Schliebe zitiert Josef Schuster Am Donnerstagabend versammelten sich mehr als 250 Menschen auf dem Platz der Alten Synagoge, um nach dem Anschlag von Halle ein Zeichen gegen Antisemitismus zu setzen, darunter viele Mitglieder des Gemeinderats und Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach. Viele brachten Kerzen und Blumen mit. Auf einem Schild war zu lesen: "Nie wieder". Rednerin Sylvia Schliebe von der liberalen Gemeinde Chawurah Gescher zitierte den Josef Schuster, Vorsitzender des Zentralrats der Juden: "Es geht los mit: Du Jude. Und am Ende steht immer die Auslöschung."

Zwei Männer ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ