Stechls Standgericht

Hackbraten jenseits der Resteverwertung: Ein echter falscher Hase

Hans-Albert Stechl

Von Hans-Albert Stechl

Fr, 16. März 2018 um 19:21 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Der "Falsche Hase" gehört in die Kategorie der Hackbraten – gefüllt mit hartgekochten Eiern wird daraus ein feines Osteressen. Als Beilage eignen sich Frühlingsgemüse und Butternudeln.

Dass es bei den Geschichten rund um den Osterhasen nicht immer mit rechten Dingen zugeht, gehört heute bereits in jedem Kinderzimmer zum Wikipedia-gestützten Grundwissen. Der berühmte "Falsche Hase" ist dagegen hundertprozentig echt, denn er hat, wie sein Name zutreffend sagt, mit einem richtigen Hasen null und nichts zu tun. Er gehört vielmehr in die Kategorie der Hackbraten. Und wenn man es sich bei der Zubereitung eines Hackbratens verkneift, ihn lediglich als eine Möglichkeit zur Resteverwertung ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ