Wer bezahlt für die vielen Übersiedler aus der DDR?

KALENDERBLATT ’89: Angst vor der Flüchtlingsflut

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Sa, 31. Oktober 2009

Mauerfall

Die Fluchtwelle aus der DDR zeigt Wirkung, auch im Westen. Allein in den drei Monaten August, September und Oktober sind 66 000 Menschen aus der DDR in die Bundesrepublik übergesiedelt. Nun wächst bei vielen Städten und gemeinden die Sorge vor einer Überforderung, es gibt erste Unmutsäußerungen über die Hilfen für Übersiedler. Bundeskanzler Helmut Kohl reagiert auf die Bedenken. Er sieht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ