130 DDR-Bürger besetzen die Ständige Vertretung

KALENDERBLATT ’89: Gedränge am Tor zum Westen

Daniel Etter

Von Daniel Etter

Sa, 08. August 2009

Mauerfall

Es ist ein fast schon verzweifelter Appell, den die SED-Führung in der Nachrichtensendung "Aktuelle Kamera" Anfang August 1989 an die DDR-Bürger richtet: "Nach dem Völkerrecht haben Vertretungen der BRD keinerlei Rechte und Obhutspflichten gegenüber Bürgern der DDR." Verzweifelt, weil sich der Strom von Flüchtlingen in Richtung der bundesdeutschen Botschaften in Prag und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ