Neues Zolldach ist fertig

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Mi, 12. Juni 2019

Grenzgänger

Aufbau hatte sich verzögert.

GRENZACH-WYHLEN (eim). Seit wenigen Tagen ist der Grenzübergang keine Baustelle mehr. Sämtliche Gerüste und anderen Bauanlagen wurden entfernt. Das neue Dach und die darunter angeordneten Kabinen stehen frei, die Fahrbahnen haben ihre volle Breite wieder. Nun sieht die neue Anlage vornehm aus und kann bezogen werden. Abgebaut wurde auch die zeitweilige Gitterbrücke auf deutscher Seite, an der die Erfassungsgeräte für die Schweizer Schwerverkehrsabgabe angebracht waren. Die neuen Geräte hängen am großen Zolldach. Somit ist nunmehr auch der Treppenaufgang zum deutschen Zollamt wieder von beiden Seiten her möglich. Um die Kontrollstelle Grenzacher Horn überwachen zu können, wurden auf Schweizer Seite in großer Höhe zwei Kameras angebracht. Das Bauvorhaben hatte sich wegen eines Fehlers beim Aufsetzen der Dachkonstruktion um mehrere Wochen verzögert.