Unterm Strich

Schwangere Kuh reist illegal nach Serbien – jetzt soll sie geschlachtet werden

Niklas Arnegger

Von Niklas Arnegger

Sa, 02. Juni 2018 um 17:12 Uhr

Panorama

Unterm Strich: Eine Kuh namens Penka ist ins benachbarte Nicht-EU-Land Serbien gereist. Dort wurde sie entdeckt und zurück nach Bulgarien gebracht. Jetzt soll sie geschlachtet werden – wobei sie ein Kalb erwartet.

Als Kuh bist du eine arme Sau. Die Rede ist hier nicht von den tierischen Milchproduktionsmaschinen in den Hochleistungsställen, die gemolken werden, bis das Euter glüht. Wir reden von einer Kuh, die noch einen Namen haben darf; Penka heißt sie. Allein dies deutet darauf hin, dass ihr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ