Knoblauchs wilder Bruder

Silke Kohlmann

Von Silke Kohlmann

Sa, 21. März 2009

Warenkunde

Der Bärlauch sprießt wieder – und bringt Frische und Farbe in die Frühlingsküche / Von Silke Kohlmann

Der würzige, leicht scharfe Duft kitzelt die Nase. Das satte Grün fängt den Blick des Waldspaziergängers. Und dann gilt das Kraut manchem Naturheilkundler auch noch als blutreinigend und damit ideal für eine frühjährliche Entschlackungskur: Dass da im März die Blättchen des Bärlauchs als erste durch den feuchten Waldboden drücken – "das hat sich die Natur schon gut ausgedacht", findet Martin Buchleither, Wirt des Landhotels Mühle zu Gersbach in Schopfheim. Nach dem vielen Rotkraut, den Rüben und den schweren Wildgerichten im ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ