Ägypten

Al-Sisis Zauber verblasst

Markus Symank

Von Markus Symank

Fr, 30. Mai 2014

Kommentare

In Ägypten siegt der ehemalige Armeechef mit 97 Prozent – doch viele Wähler blieben zu Hause.

Mit Feuerwerk, Flaggen und Hupkonzerten haben jetzt Hunderte Ägypter den Sieg des ehemaligen Armeechefs Abdel Fattah al-Sisi bei der Präsidentschaftswahl gefeiert. Vorläufigen Angaben zufolge erhielt dieser mehr als 97 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag allerdings bei nur 48 Prozent. Das macht dem Militär Sorgen.

Al-Sisis einziger Mitbewerber, der Linkspolitiker Hamdin Sabbahi, gestand seine Niederlage über Twitter ein. Das offizielle Endresultat will die Wahlkommission in der kommenden Woche vorlegen.

Al-Sisi hatte im vergangenen Sommer den unbeliebten Präsidenten Mohammed Mursi gestürzt und war als großer Favorit in die Abstimmung gegangen. Die islamistische ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ