Kommentar

Auch ein neuer Topf hilft nicht

Roland Pichler

Von Roland Pichler

Di, 19. Juni 2018 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Lange ist gerätselt worden, wie Deutschlands Antwort auf Emmanuel Macrons Initiative für ein neues Europa aussehen würde. Die Replik aus Berlin fällt nicht so spektakulär aus wie von Paris erhofft.

Wie nach den deutsch-französischen Regierungskonsultationen auf Schloss Meseberg deutlich wurde, wird es weder einen eigenen europäischen Finanzminister geben, noch geht der Traum des französischen Präsidenten von einem eigenen Eurozonen-Budget in dreistelliger Milliardenhöhe in Erfüllung. Das ist auch gut so.

Stattdessen zeigt Berlin die Bereitschaft, die Architektur der Eurozone in einigen Punkten zu verbessern. Die Bankenunion wird erweitert, wenngleich es eine europäische Einlagensicherung so schnell ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ