Das Bedrohungsgefühl wächst

Katja Bauer

Von Katja Bauer

Di, 17. April 2018

Kommentare

BZ Plus IM PROFIL: Felix Klein wird der erste Antisemitismusbeauftragte Deutschlands – ein starkes Zeichen für die jüdische Gemeinschaft.

Zum ersten Mal seit ihrem Bestehen hat die Bundesrepublik nun einen Beauftragten für "jüdisches Leben in Deutschland und die Bekämpfung des Antisemitismus". Das Bundeskabinett berief vergangene Woche den Diplomaten Felix Klein auf den Posten, das Amt wird beim Bundesinnenministerium angesiedelt. Klein hat bereits als Sonderbeauftragter des Auswärtigen Amtes für Beziehungen zu jüdischen Organisationen und Antisemitismusfragen viel Erfahrung gesammelt, er gilt daher als bestens vernetzt.

Der 1968 in Darmstadt geborene Klein studierte Rechtswissenschaften und durchlief von 1994 bis 1996 seine ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ