Das Misstrauen Israels gegenüber Europa sitzt tief

Gemma Pörzgen

Von Gemma Pörzgen

Fr, 22. Oktober 2004

Kommentare

Die Regierung Scharon, die ausschließlich den USA vertraut, betreibt eine permanente Propaganda gegen die EU.

Erst vor wenigen Tagen warnte ein Geheimdienstbericht des israelischen Außenministeriums vor Europa. "Die Fortsetzung des israelisch-palästinensischen Konflikts könnte Israel in eine Konfrontation mit der Europäischen Union bringen", zitierten die Medien aus einem Strategiepapier. Ein Erstarken der EU könne in den nächsten zehn Jahren zur weltweiten Isolation der Regierung in Jerusalem führen, warnen darin Experten. Das Geheimpapier spiegelt das in Israel weit verbreitete Misstrauen gegenüber Europa wieder. Die Gefühle gegenüber dem alten Kontinent sind auch in der Bevölkerung zwiespältig.

Die leidvolle Geschichte jahrhundertelanger Judenverfolgung in Europa hat sich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ