Leitartikel

Der Begriff Heimat sollte integrativ, nicht ausgrenzend sein

Thomas Hauser

Von Thomas Hauser

Fr, 29. Dezember 2017 um 22:00 Uhr

Kommentare

BZ Plus Angesichts der aktuellen Heimat-Diskussion beschleicht einen ein merkwürdig vertrautes, zugleich aber mulmiges Gefühl. Es drängt sich die Frage auf: Welche Heimat hätten wir denn gern?

Kenntnisse über die Vergangenheit verklaren den Blick auf die Gegenwart. Insofern beschleicht einen angesichts der aktuellen Heimat-Diskussion ein merkwürdig vertrautes, zugleich aber mulmiges Gefühl. Wie immer, wenn unscharfe und mehrdeutige Begriffe emotional aufgeladen und politisch instrumentalisiert werden. Es drängt sich die Frage auf: Welche Heimat hätten wir denn gern?

Der ursprünglich juristische Begriff ist aktuell wohl nicht gemeint. Als solcher aber fristete dieses Wort über Jahrhunderte ein eher beschauliches Dasein. ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ