Der Königsmacher

André Anwar

Von André Anwar

Di, 11. September 2018

Kommentare

BZ-Plus IM PROFIL: Jimmie Akesson, Chef der rechtspopulistischen Schwedendemokraten, hat seine Partei erfolgreich weichgespült.

Nach den Wahlen 2014 war Jimmie Akesson psychisch am Ende. "Wegen Burn-Out" ließ er sich krankschreiben und nahm Antidepressiva, wie er selbst erzählte. Doch die Flüchtlingskrise und Schwedens generöse Aufnahmepolitik haben den Chef der einwanderungskritischen Schwedendemokraten (SD) zurück in die Politik geschwemmt. Und ihm am Sonntag einen historischen Wahlsieg beschert: Der Stimmenanteil der SD stieg von 5,7 im Jahr 2000 auf zunächst 12,9 (2014) und lag am Sonntag bei 17,6 Prozent. Dieser Zuwachs ist vor allem Akessons Verdienst.

Systematisch hat der 39-jährige Familienvater seinen SD ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ