Kommentar

Die Diskussion um den Poller zeigt: Entscheidungsfreude gehört nicht zu den Stärken des Bad Säckinger Gemeinderats

Axel Kremp

Von Axel Kremp

Mi, 13. November 2019 um 10:15 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Der versenkbare Poller auf dem Spitalplatz wird gefordert, seit dort 2016 zwei Menschen starben. Seither finden die Volksvertreter Gründe, gerade jetzt noch nicht zu entscheiden.

Entscheidungsfreude gehört nun wirklich nicht zu den Stärken des Bad Säckinger Gemeinderats. Häufig und auch gerne ist das Gremium in der Vergangenheit per Vertagung ins Dunkel der Nacht ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ