Ein alter Herr aus Zeiten der politischen Unkultur

Patrick Guyton

Von Patrick Guyton

Fr, 15. November 2013

Kommentare

Der Ex-Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber wurde erneut zu einer Haftstrafe verurteilt / Nicht alle Schiebereien sind aufgeklärt.

Er kam durch den Haupteingang im Augsburger Justizgebäude, ließ sich durchsuchen und sagte, er sei "gelassen". In seinem Alter komme man von oder gehe zu Beerdigungen. Und freundlich: "Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag." Für den 79-jährigen Karlheinz Schreiber, einst Rüstungslobbyist und zentrale Figur der CDU-Spendenaffäre in den 1990er Jahren, war der Tag nur begrenzt schön. Zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilte ihn das Landgericht Augsburg wegen Steuerhinterziehung. Die Anklage der Bestechung indes wurde wegen Verjährung zurückgewiesen. Das Gefängnis bleibt ihm vorerst erspart. Wegen seines Gesundheitszustandes kann er im Hausarrest in seinem Haus in Kaufering ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ