Leitartikel

Folgen des demografischen Wandels: Die Zeichen der Zeit erkannt

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Mi, 15. Mai 2013

Kommentare

Deutschland hat sich gut darauf vorbereitet, dass die Zahl der Älteren wächst

Schon die Wortwahl ist ein Grauen. Seitdem vor etwa 20 Jahren die Debatte über den demografischen Wandel begonnen hat, tauchen dort immer wieder Schlagworte wie "Altenlast", "Vergreisung" oder "Überalterung" auf. Wie sich ältere Menschen fühlen müssen, wenn sie diese gedankenlos-verächtlichen Begriffe hören, wird in der Debatte nie beachtet. Vielmehr führen viele gar das Wort "Pflegefall" im Munde: Ein Mensch ist plötzlich kein Mensch mehr, sondern eben ein "Fall" – also gleichsam ein unpersönliches Etwas, das es wagt, alt und schwach zu sein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ