Franziskus soll die realen Probleme der Welt angehen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 06. April 2013

Kommentare

BZ-GASTBEITRAG: Eicke R. Weber plädiert dafür, dass sich der neue Papst für die Bewahrung der Schöpfung stark macht.

Der neue Papst Franziskus hat mit seiner Herkunft aus Lateinamerika, wie auch mit seiner Namensgebung nach dem Heiligen der Armen und des Umweltschutzes, viele Hoffnungen geweckt. Wir erinnern uns, dass der Besuch von Benedikt XVI. in Freiburg Enttäuschungen hinterließ: Für seinen Besuch in Freiburg, the Green City hätte es sich angeboten, eine Erklärung zur Frage der Bewahrung der Schöpfung, der Tier- und Pflanzenwelt wie aber auch des Erdklimas abzugeben. Stattdessen wählte er als zentrales Thema seiner Ansprache im Konzerthaus seinen Aufruf zur "Entweltlichung der Kirche".

Von Papst Franziskus erwarten wir eine verstärkte Hinwendung zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ