Die Ukraine nach der Waffenruhe

Leitartikel: Poroschenkos Dilemma

Juri Durkot

Von Juri Durkot

Mi, 02. Juli 2014

Kommentare

Es war eine merkwürdige Waffenruhe. Sie begann mit dem Abschuss eines ukrainischen Militärhubschraubers, bei dem neun Soldaten starben, und endete mit dem massiven Beschuss der Stellungen der ukrainischen Armee durch die Separatisten. Insgesamt kosteten zehn Tage Waffenstillstand, der keiner war, 27 Soldaten das Leben, fast 70 wurden verwundet. Das Verteidigungsministerium meldete mehr als 100 Übergriffe der Rebellen. Neue Opfer gab es auch unter der Zivilbevölkerung. Wie viele Separatisten getötet wurden, bleibt unklar.

Die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ